Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x


Rhodesian Ridgebacks + Familie Friedrich.
Beides: außergewöhnlich + durchaus speziell!

Wer die Rasse der Ridgebacks kennt, weiß es längst. Sie mag etwas speziell sein, nicht ohne, aber auf ganz großartige Weise.

Wer Familie Friedrich kennt, weiß es auch. Speziell sind die sechs Friedrichs auf jeden Fall. Doch wie bei den Ridgebacks: anders sind sie - ganz klar. Aber eben auch verdammt sympathisch.

Die komplette „spezielle“ Sippe könnt ihr nun näher kennen lernen. Wir laden euch daher herzlich ein, euch auf unserer Homepage näher umzuschauen.

Bedeutung Sanbona

Heimat der Big Five im malariafreien Gebiet des Western Capes

Das 54 000 Hektar große Sanbona-Wildreservat liegt im Herzen der „Kleinen Karoo“ am Fuße des Warmwaterbergs zwischen Montagu und Barrydale abseits der berühmten Route 62. Sanbona bietet Erholung, Luxus und Safari im Reich der Buschmänner von Südafrika. Der Name setzt sich zusammen aus dem Wort "San", wie die Buschmänner genannt werden, und dem Begriff "bona" als Zeichen der Hoffnung der Ureinwohner für dieses Land, in dem sie Jahrtausende frei lebten. Denn hier wurde ehemaliges Farmland in den 90iger Jahren in ein Reservat umgewandelt und der Natur zurückgegeben. Inzwischen sind im Wildreservat zum ersten Male seit 200 Jahren Löwen und Geparde freilebend in der Kleinen Karoo
zu sehen.

Darüber hinaus hat Sanbona in den letzten Jahren eine große Anzahl weiterer Tiere wie Elefanten, Kapbüffel, Löwen, Spitzmaulnashörner, Breitmaulnashörner, Zebras und viele Antilopenarten, Gnus, Kuhantilopen, Leoparden, Braune Hyänen, Schwarzrückenschakale, Geparde, Flusspferde, Giraffen, Springböcke, Elenantilopen, Kudu, Oryxantilopen, Grauböcke, Ducker, Steinböcke, Klippspringer, Greisböcke, Strauße und Hasen zurück in das Gebiet gebracht, womit das Reservat Heimat der "Big Five" ist. Über 160 Vogelarten sind hier schon gesichtet worden, darunter die seltenen schwarzen Adler. Sanbona ist zudem die Heimat der einzig freien, sich selbst erhaltenden weißen Löwen der Welt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok